Mediation im Duo, Coaching im Solo

Wir arbei­ten in der Media­ti­on immer zu zweit mit den Medi­an­ten. So brin­gen wir neben unse­ren jewei­li­gen Erfah­run­gen und Kennt­nis­sen als Media­to­rin­nen zusätz­lich zwei ver­schie­de­ne fach­li­che Per­spek­ti­ven mit: die der Unter­neh­me­rin und die der Juris­tin. Was uns aber noch wich­ti­ger ist: Zu zweit sehen und hören wir mehr und spre­chen den­noch mit einer Stim­me. Wir kön­nen den Pro­zess len­ken, ohne unse­re Kon­zen­tra­ti­on auf den Ein­zel­nen und die Inter­ak­ti­on im Team zu ver­lie­ren. Im Coa­ching hin­ge­gen zählt für uns das Unter-vier-Augen-Prin­zip. Unser Aus­gangs­punkt ist Leip­zig, ger­ne arbei­ten wir aber auch vor Ort – egal, ob in Sach­sen, Sach­sen-Anhalt oder Thü­rin­gen. Auch bun­des­weit neh­men wir Anfra­gen entgegen.

Zuhause in Wirtschaft, Verwaltung und Politik

In den ver­gan­ge­nen 25 Jah­ren haben wir bera­tend und ver­tre­tend und als Media­to­rin­nen und Coach sowohl in Unter­neh­men der Pri­vat- als auch der Kom­mu­nal­wirt­schaft sowie in fami­li­en­geführ­ten Unter­neh­men gear­bei­tet. Hier ken­nen wir uns aus:

  • Kom­mu­nal­ver­wal­tun­gen und die
  • Schnitt­stel­len von Ver­wal­tung, Poli­tik und Wirt­schaft mit ihren
  • Arbeits­kul­tu­ren und
  • Denk- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­struk­tu­ren sind uns eben­so ver­traut wie
  • die beson­de­ren Struk­tu­ren fami­li­en­geführ­ter Unternehmen.

…aber immer im System

Kon­flik­te sind mehr­di­men­sio­nal, eben­so ihre Aus­wir­kun­gen. Wir bli­cken auf den Gesamt­zu­sam­men­hang sowohl der betei­lig­ten Men­schen als auch der Struk­tu­ren und des Umfel­des, in denen sie han­deln und der Men­schen, mit denen sie arbeiten.