Manuela M. Gerhard
Fachanwältin für Arbeitsrecht und Wirtschaftsmediatorin

  • 2015 Grün­dung der Hitsch­feld & Ger­hard Media­ti­on und Coa­ching GbR
  • 2007 Grün­dung der Arbeits­kanz­lei Ger­hard Fach­kanz­lei für Arbeits­recht in Leipzig
  • 2004 bis 2010 Vor­sit­zen­de des Leip­zi­ger Anwaltvereins
  • 2003 Aus­bil­dung zur Wirt­schafts­me­dia­to­rin durch die IHK zu Leipzig
  • Grün­dung des Netz­werks Wirt­schafts­me­dia­ti­on Sachsen
  • ab 2000 Teil­nah­me an Media­ti­ons­se­mi­na­ren (Gary Fried­mann und Jack Him­mel­stein), Harvard-Konzept
  • 1998 Ver­lei­hung des Titels „Fach­an­wäl­tin für Arbeitsrecht“
  • 1992 Beginn der Tätig­keit als Rechts­an­wäl­tin in Leipzig
  • 1983 bis 1992 Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Pas­sau und anschlie­ßen­des Referendariat
  • Aus­bil­dung und anschlie­ßen­de Tätig­keit im Aus­wär­ti­gen Dienst als Dipl.-Vw. (FH), wäh­rend die­ser Zeit jeweils 1jährige Arbeits­auf­ent­hal­te an den Deut­schen Bot­schaf­ten in Italien/Rom und Tschechoslowakei/Prag

Katharina Hitschfeld
Dipl. Betriebswirtin (FH), Mediatorin und Coach

  • 2015 Grün­dung der Hitsch­feld & Ger­hard Media­ti­on und Coa­ching GbR
  • 2015/2016 Aus­bil­dung zum sys­te­mi­schen Coach bei Königs­wie­ser & Part­ner, Wien und ABIS, Leipzig//Abschluss//Zertifizierung
  • 1999/2000 Aus­bil­dung zur sys­te­mi­schen Media­to­rin bei Mensch und Orga­ni­sa­ti­on im Wan­del, Ber­lin (u.a. Vor­le­sun­gen bei Mar­shall B. Rosen­berg – Gewalt­freie Kommunikation//Harvard-Konzept)//Abschluss//Zertifizierung, heu­te Mit­glied im Bun­des­ver­band Mediation
  • seit 1998 Geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin, Hitsch­feld Büro für stra­te­gi­sche Bera­tung GmbH (stra­te­gi­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on, Akzep­tanz­ma­nage­ment, Ent­wick­lung von Par­ti­zi­pa­ti­ons­mo­del­len, Mode­ra­ti­on, Kri­sen- und Konfliktkommunikation)
  • von 1993 bis 1997 die Arbeit als Refe­ren­tin, spä­ter als Refe­rats­lei­te­rin der Assis­tenz­ein­heit des Leip­zi­ger Ober­bür­ger­meis­ters Dr. Hin­rich Leh­mann-Gru­be – in die­ser Zeit arbei­te­te sie auch als Vor­sit­zen­de des Stadt­be­zirks­bei­ra­tes Leip­zig-Nord (Gre­mi­um des Stadt­rats) 1996/1997 und war Sti­pen­dia­tin des „Ger­man Mar­shall Fund of the United Sta­tes“ in den USA
  • Aus­bil­dung zur Wirt­schafts­kauf­frau und Euro­pa­fach­wir­tin; spä­ter Stu­di­um der Betriebs­wirt­schaft und Abschluss als (Dipl. Betriebs­wir­tin FH)

systemisch und unorthodox | allparteilich und analytisch | strukturiert und zugewandt